Segeln

Die Gewässer rund um die Seychellen sind das ideale Segelrevier während des ganzen Jahres. Der Seychellen Archipel besteht aus 115 Inseln mit einer Meeresfläche, die die doppelte Größe Frankreichs bedeckt. Aufgrund der Tatsache, dass die Inseln außerhalb des Zyklonengürtels des Indischen Ozeans liegen, gibt es keine bessere Möglichkeit, die Strände, Lagunen und abgeschiedenen Buchten zu erkunden als per Boot. Segeln ist jedoch nicht nur den erfahrenen Skippern vorbehalten: ein Katamaran mit professioneller Segelcrew kann zum Angeln, Schnorcheln oder für gemütliche Ausflüge gebucht werden.

Die ideale Reisezeit ist abhängig von der Monsunzeit. Während der Trockenperiode von Mitte Mai bis Mitte Oktober erreichen die Winde des Süd-Ost Monsuns bis zu 25 Knoten Windstärke. Auch wenn die See ziemlich unruhig sein kann und die Wellen hoch schlagen können, ist das Segeln zwischen Silhouette, Praslin und Mahé dennoch schnell und unproblematisch möglich. Der Nord-West Monsun von Mitte Oktober bis Mitte Mai ist die feuchte Jahreszeit. Regenfälle sind zwar häufiger, aber nicht sehr ausdauernd und weniger windig mit Temperaturen über 30 °C. die Segelstrecken zwischen den Inner Islands sind auf 25 oder 35 nautische Meilen begrenzt. Die Outer Islands liegen weiter entfernt und können manchmal innerhalb von drei Wochen durchsegelt werden. Aufgrund vieler Riffs vor der Küste ist es unbedingt erforderlich, vor dem Ablegen die Segelkarten genau zu studieren. Einige Buchten bieten auch Ankerbojen, aber feste Anlegeplätze sind nur wenige vorhanden.

Erleben Sie einen Segeltörn zwischen einem halben Tag und sechs Übernachtungen mit Dream Yacht Charter, die nur 5 Min. vom Hotel entfernt sind.

Phil Dawson Jersey